Leitbild KurhausLeitbild Kurhaus

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelles
  3. Leitbild Kurhaus

Leitbild unserer DRK Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtung für Mutter/Vater und Kind - Schloss Neuhaus

Auszug aus dem Qualitätshandbuch

Das Leitbild unserer Einrichtung für Mutter/Vater und Kind will Orientierung geben, Profil zeigen und Wege in die Zukunft weisen. Wir verstehen unser Leitbild als Selbstverpflichtung und Auftrag, unsere Einrichtung nach seinen Grundsätzen mit Leben zu erfüllen und kontinuierlich weiter zu entwickeln. Das Leitbild ist Grundlage für die Arbeit in allen Fachbereichen und das Handeln aller Mitarbeiter.
In unserer täglichen Arbeit verfolgen wir die Grundsätze Menschlichkeit, Toleranz, Selbstbestimmung, Individualität und Neutralität. Wir arbeiten konfessionsübergreifend und familienorientiert.

Wir sind eine Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes und somit Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen in der internationalen Rotkreuz und Halbmondbewegung, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfebedürftigen Menschen unterschiedslos Hilfe gewährt.
Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Gesundheit, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein und vermeiden aktiv Ausgrenzung und Diskriminierung.
Unsere Arbeit orientiert sich an den Leitlinien des Deutschen Roten Kreuzes und wir erfüllen die Qualitätskriterien des Müttergenesungswerkes Deutschlands.

Unsere Einrichtung ist eine stationäre Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtung nach §§ 24 und 41 SGB V für Mütter (Väter) und Kinder.
Wir arbeiten nach einem ganzheitlichen, teilhabeorientierten Konzept im Sinne der ICF und sind auf die Behandlung von sozialen bedingten Störungen und psychosomatischen Erkrankungen bei Müttern (Vätern) und Kindern ausgerichtet. Durch die Maßnahme sollen die Patienten, unter Berücksichtigung der persönlichen Freiheit und durch Selbstbestimmung, befähigt werden, wieder aktiv am Leben teilzunehmen (Wiederherstellung bzw. Erhaltung der Teilhabe an zentralen Lebensbereichen wie Familie und Beruf). Darüber hinaus ist Ziel unserer Arbeit einen fachlich fundierten Beitrag zur Gesundung und Gesunderhaltung unserer Patienten zu leisten.
Wir arbeiten in einem interdisziplinären Team nach dem Prinzip der Schwerpunktindikationssetzung und forcieren den aktiven Behandlungsansatz, um eine möglichst langfristige Gesundung unserer Patienten zu erreichen.
Eine positive Gesundheitsentwicklung, kombiniert mit der Entwicklung und Stärkung von Bewältigungskompetenzen, führen zu einer kontinuierlichen Verbesserung der Lebensqualität unserer Patienten und deren Familien.

Das Bewusstmachen der Zusammenhänge zwischen Körper und Seele sowie das Wahrnehmen eigener Bedürfnisse und vorhandener Ressourcen führen zur Verringerung psychischer und physischer Beschwerden.

Um diese Ziele zu erreichen, sind transparente Organisationsstrukturen für den gesamten Ablauf installiert worden. Diese Strukturen unterstützen die fachliche Arbeit der Mitarbeiter und regeln klar die Kompetenzen der Mitarbeiter auf allen Ebenen. Durch Information und Einbeziehung der Mitarbeiter in Entscheidungen fördern wir die Motivation und Mitverantwortung.
Die ständige Weiterentwicklung der Organisationsstruktur durch ein intensives Qualitätsmanagement ist Vorraussetzung für eine kontinuierliche Erhöhung der Qualität der Angebote der Einrichtung.
Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit sind Maßstäbe unseres Handelns.

Das komplette Leitbild können Sie sich hier herunterladen (PDF-Datei, 184 KB).