Die EinrichtungDie Einrichtung

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Wer wir sind
  3. Die Einrichtung

Unsere Einrichtung

Das historische Schloss-Gebäude im Neo-Renaissance-Stil entstand in den Jahren 1902 bis 1904.
Nach einer wechselvollen Geschichte kam es 1993 in die Trägerschaft des DRK Landesverbandes Thüringen e. V. und wurde zunächst aufwändig saniert und umgebaut.

Am 03. März 1995 waren die Arbeiten abgeschlossen und das Haus wurde als Vorsorge- und Rehaeinrichtung für Mutter und Kind eröffnet, mit einer Kapazität von 28 Plätzen. Vom ersten Tag an gehörte die Einrichtung zum Müttergenesungswerk, einer Organisation, die 1950 von Elly Heuss-Knapp, der Frau des ersten Bundespräsidenten, gegründet wurde und auch heute noch unter der Schirmherrschaft des Ehepartners des Bundespräsidenten oder der Bundespräsidentin steht.

Vier Jahre später - am 14.06.1999 - wurde mit einem Spatenstich der Start für einen Neubau gesetzt, der die Kapazität erweitern und neue Räumlichkeiten schaffen sollte.
Die Eröffnung des Appartementhauses fand am 20.10.2000 im Beisein der damaligen Schirmherrin des Müttergenesungswerks, Christina Rau, statt.

Heute hat die Einrichtung 75 Plätze, davon sind 30 für Mütter/Väter und 45 für Kinder. Im historischen Schlossgebäude befinden sich hauptsächlich Funktionsräume, während im Neubau die Appartements für die Kurgäste und weitere Therapieräume liegen.

Zur Einrichtung gehören noch das Kinderhaus im sanierten ehemaligen Gärtnerhaus des Schlosses und das Traumhaus, in denen die Kinder tagsüber betreut werden.

Alle Gebäude sind vom Schlosspark umgeben.